Beobachtergruppe

Neben den regelmäßig stattfindenden Öffentlichen Beobachtungsabenden stehen die Teleskope - nach Schulung und Einweisung - auch den aktiven Vereinsmitgliedern zur Verfügung. Die Instrumente können für Beobachtungen, Fotografie und wissenschaftliche Arbeiten genutzt werden. Weiterhin kümmert sich die Beobachtergruppe um Pflege, Erhalt und auch die technische Weiterentwicklung der Teleskope und deren Komponenten. So entwickeln und bauen wir die Steuerung für den 60cm Spiegel komplett selbst.

Aktuell verfügen wir über folgende "historische" Teleskope und können diese für eigene Projekte nutzen:

In der 4,5m Kuppel des Museumsgebäudes befindet sich auf einer Zeiss Montierung das
60cm Cassegrain-Teleskop:

  • Öffnung: 600mm
  • Brennweite 7500mm
  • Nachführung mit Schrittmotor
  • Feinverstellung der RA und DEC per Schrittmotor
  • kein GoTo


In der 4,5m Kuppel des Haus 6 befindet sich auf einer Zeiss Montierung das
13,5 cm Linsenteleskop.

  • Öffnung: 135mm
  • Brennweite 2020mm
  • Nachführung mit Gravitationsantrieb und Sternzeituhr
  • kein GoTo

Wir treffen uns regelmäßig, um über aktuelle astronomische Ereignisse zu sprechen, Vorträge zu hören oder gemeinsam zu beobachten.

Wenn dich das alles neugierig gemacht hat, dann melde dich einfach bei uns. Wir freuen uns.

Ansprechpartner: Thomas Müller, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drucken