ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTvCal/iCal
Datum:
01.04.2019
Zeit:
19:00
Referent:
Prof. Dr. Hartmut Zohm
Institut:
Max-Planck-Institut für Plasmaphysik
Organisator:
Astronomiemuseum e.V.  Website
Kontaktperson:
Thomas Müller,Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon:
+49 3675 81218
Ort:
Hörsaal

Wie baut man  einen Fusionsreaktor?
Die Fusion von Wasserstoffkernen ist die Energiequelle der Sterne. Seit mehr als einem halben Jahrhundert arbeiten Forscher daran, diesen Prozess auf der Erde nutzbar zu machen und sind ihrem Ziel schon sehr nahe gekommen. Ausgehend von der Sonne wird im Vortrag dargestellt wie ein Fusionskraftwerk auf der Erde realisiert werden soll. Der derzeitige Stand sowie die weltweiten Pläne zum nächsten Schritt, dem Nachweis der positiven Energiebilanz, werden im Detail vorgestellt. 

Prof. Hartmut Zohm ist Direktor am Max-Planck-Institut für Plasmaphysik und dort für den Betrieb des Tokamakexperiments ASDEX Upgrade zuständig. Sein wissenschaftlicher Schwerpunkt liegt auf der Erforschung von Plasmainstabilitäten welche die erreichbaren Plasmaparameter beschränken.