ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTvCal/iCal
Datum:
03.06.2019
Zeit:
19:00
Referent:
Dr. Markus Pössel
Institut:
Haus der Astronomie
Organisator:
Astronomiemuseum e.V.  Website
Kontaktperson:
Thomas Müller,Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Ort:
Hörsaal

Unser Weltall expandiert – auf großen Skalen bewegen sich alle Galaxien voneinander fort. Verfolgt man diese Bewegung in die Vergangenheit zurück, gelangt man in die heiße, dichte Anfangsphase unseres Universums, zum sogenannten Urknall.Das kosmologische Modell, demzufolge die Geschichte unseres Universums mit einer Urknallphase begonnen hat, trifft eine Reihe von Vorhersagen, die sich anhand der Beobachtungen tatsächlich bestätigt haben. Bestimmte Eigenschaften des Modells verstehen wir dagegen allenfalls zum Teil: Was hat es mit der Dunklen Energie auf sich, und mit welchen zukünftigenn Beobachtungen könnten wir mehr darüber erfahren? Warum liegen jüngste Messungen der Expansionsrate des Universums ein wenig auseinander, und wie könnten Gravitationswellen uns helfen, die Diskrepanz aufzuklären?