Aufgrund der aktuellen Situation kann eine Teilnahme an Veranstaltungen, wozu derzeit auch Führungen zählen, nur über eine vorherige Online-Reservierung gestattet werden. In der Detailansicht einer Veranstaltung gelangen Sie zum Buchungsformular.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTvCal/iCal
Datum:
12.04.2021
Zeit:
19:00
Referent:
EUR-Ing. Rainer H. Wolf
Organisator:
Astronomiemuseum e.V.  Website
Kontaktperson:
Thomas Müller,Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon:
+49 3675 81218
Ort:
Hörsaal Astronomiemuseum

Eine Teilnahme ist derzeit nicht möglich.

KATRIN - das KArlsruhe TRItium Neutrino Experiment

KATRIN ist ein internationales Großexperiment im Campus Nord des Karlsruher Institutes für Technologie (KIT) und stellt die präziseste Waage der Welt dar. KATRIN soll die Masse des kleinsten Materie-Teilchens, des Neutrinos, um den Faktor 10 genauer bestimmen als es der aktuelle Wert darstellt. Heute arbeiten hier über 200 Wissenschaftler und Ingenieure aus sechs Staaten zusammen.

Was sind Neutrinos? Wie entstehen Neutrinos und wo sind ihre Quellen? Wie wirken Neutrinos auf umgebende Materie? Darauf wird in diesem Vortrag kurz eingegangen.

Der Schwerpunkt des Vortrags liegt auf der komplexen Technik dieses Großexperimentes, die zur Erfüllung der geforderten Empfindlichkeit oftmals die Grenzen des aktuellen Standes der Technik überschreitet. Die Planungs- und Realisierungsphase erstreckte sich von 2001 bis 2016. Für die Systemtests waren 20 weitere Monate erforderlich. Seit Juli 2018 läuft der Messbetrieb.

Einige Geräte-Parameter:
Gesamtlänge der gesamten Messeinrichtung ca. 70 m
Ultra-Hochvakuum-Gefäß 10 m Durchmesser, 24 m lang, Leergewicht 200 t, 1.240 m
3 Inhalt Innendruck kleiner 10-11 mbar
Empfindlichkeit für die Neutrinomasse: 0,2 eV bzw. technisch 3,2 *10
-34 Gramm