Abendhimmel aktuell

Planeten am Abendhimmel

Derzeit sind drei Planeten am Abendhimmel zu sehen: Jupiter im Westen, Saturn im Südwesten und Mars im Süden. Im September beobachten wir die Planeten Saturn und Mars an jedem Samstag beim öffentlichen Beobachtungsabend mit den großen Teleskopen der Sternwarte (Jupiter steht leider schon zu tief und geht zeitig in der Dämmerung unter). Unser Nachbarplanet Mars befindet sich noch recht nahe bei der Erde, wodurch er besonders groß und hell erscheint. Diesen Anblick sollte man sich nicht entgehen lassen, denn erst in zwei Jahren ist es wieder soweit.

Saturn

Saturn

Saturn

Saturn

Mars + Saturn

Mars + Saturn

Mars am SkyPole

Mars am SkyPole

Mars

Mars

Mars 2018

Mars 2018


Sternbilder

In jeder Jahreszeit gibt es ganz typische Sternbilder am Himmel, einige wenige wie Große Bärin, Kleiner Bär und Cassiopeia sind das ganze Jahr über zu sehen. Jetzt im Übergang vom Sommer zum Herbst dominieren noch die Sommersternbilder wie Schwan, Leier und Adler. Von Osten her rücken bereits die Herbststernbilder heran, dazu gehören Pegasus und Stier.

Cassiopeia und Perseus am SkyPole

Cassiopeia und Perseus am SkyPole

Großer Wagen am SkyPole

Großer Wagen am SkyPole

Schwan und Leier

Schwan und Leier

Andromedagalaxie

Andromedagalaxie

Kugelsternhaufen M13

Kugelsternhaufen M13

Kugelsternhaufen M2

Kugelsternhaufen M2


Mond und/oder Deep Sky

Außer den Planeten und Sternbildern gibt es natürlich noch viel mehr am Himmel zu sehen. Je nach Mondphase werfen wir einen Blick auf die Mondkrater oder lassen uns vom Vollmond "erleuchten".

Abend mit Mond

Abend mit Mond

Mondaufgang

Mondaufgang

Mare Crisium

Mare Crisium

Mondsichel

Mondsichel

Zunehmender Mond

Zunehmender Mond

Mare Serenitatis

Mare Serenitatis

Halbmond

Halbmond

Zunehmender Mond

Zunehmender Mond

Abnehmender Mond

Abnehmender Mond

Copernicus

Copernicus

Gassendi

Gassendi

Regenbogenbucht

Regenbogenbucht

Je weniger Mondlicht vorhanden ist, desto besser können wir tief ins Universum hineinschauen. Dort entdecken wir mit den Teleskopen Objekte, die mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen sind. Dazu gehören prachtvolle Kugelsternhaufen, bunte Doppelsterne, ferne Galaxien und die leuchtenden Überreste erloschener Sterne.

Jeden Samstag Abend bei geeignetem Wetter öffnen wir für Besucher die Kuppeln der Sternwarte und beobachten die Schönheiten des Himmels. Eine Anmeldung für Einzelpersonen ist nicht erforderlich, einfach vorbeikommen und mitmachen! Gruppen ab 10 Personen bitte vorher anmelden, da wir dann mehr Personal benötigen. Wer sich wegen des Wetters unsicher ist, darf gerne bis 17 Uhr im Museum anrufen (03675 81218) und sich nach der aktuellen Lage erkundigen.

Clear skies
wünscht das Team des Astronomiemuseum e.V.

Drucken